16. Januar 2016

Event-Tipp: Der WOOD & PLASTIC - MUSIC GEAR SUNDAY MARKET


Ein sehr spannendes Event hat am 17. Januar 2016 Premiere. Der WOOD & PLASTIC - MUSIC GEAR SUNDAY MARKET. Ein Musik-Flohmarkt für Instrumente und Musik-Equipment. Die perfekte Adresse für Berliner Musiker um günstig an Instrumente und Technik zu kommen und es gibt kollegiale Beratung und Musiker-Networking gleich mit dazu! Ich habe mit dem Macher des Marktes, Sylvain Livache gesprochen.


7. November 2015

Von der Open Stage zum Berliner Band-Netzwerk



Der Clash of Musicians im Porträt

Bei einer Open Stage in der Golden Lounge im Wedding habe ich im Januar einen sehr musikbegeisterten Menschen kennengelernt, der gerade dabei ist ein ambitioniertes Projekt auf die Beine zu stellen: Das junge Unternehmen "Clash of Musicians". Toni Rushtones heißt der Mann. Mit einer eigenen Open Stage hat das Projekt begonnen und es ist inzwischen noch vieles mehr:


2. April 2015

Musiker, vernetzt euch!


Über meinen Besuch beim Berliner Musiker Treff.

Der Berliner Musiker Treff im Zosch. Foto: Susi Baron
Der Berliner Musiker Treff. Foto: Susi Baron
Wo kann ich in Berlin auftreten? Gibt es irgendwelche Unterstützung für Musiker? Welche Band-Contests sind empfehlenswert? Bringt es etwas, mich bei der GEMA anzumelden? Wenn du diese Fragen kennst, dann habe ich einen wirklich guten Tipp für dich! Den Berliner Musiker Treff. Bei Facebook hatte ich von diesem Treffen gelesen. Das hat mich neugierig gemacht, also habe ich mich eines Abends aufgemacht ins Zosch – eine Kneipe in Mitte, in der laut Facebook-Ankündigung der Berliner Musiker Treff stattfindet.




17. Januar 2015

Auf Erinnerungs-Reise mit November Me

Das 'Give Me A Stage' Zettel-Interview mit November Me
Hinter November Me steckt Sebastian Krichler. Foto: Johannes Fichtner
Wenn er Menschen für fünf Minuten mit auf eine Reise nimmt - das ist für Sebastian einer der schönsten Momente auf der Bühne. Es gelingt ihm tatsächlich! Sebastian Krichler tritt unter dem Namen November Me als Singer-Songwriter auf. Weil es mir selten gelingt, einfach mal abzuschalten, bin ich ihm sehr dankbar, dass er auch mich bei einem seiner Konzerte mit auf die Reise mitgenommen hat...



26. August 2014

Fünf Tage - Fünf Bühnen. Ein Open-Stage Bericht von Nora Jim


Vor ein paar Wochen hatte mich Nora Jim angeschrieben: 17 Jahre jung und eine talentierte Jazz-Songwriterin aus Brüssel. Sie sagte, dass sie bald eine Woche in Berlin verbringen wird und in der Zeit gerne ein paar offene Bühnen ausprobieren möchte. Genau das hat sie jetzt getan und ich freue mich sehr, dass sie für 'Give Me A Stage' einen Bericht über ihre Erfahrungen auf den Bühnen geschrieben hat.



9. Februar 2014

"Wenn du keinen Spaß mehr hast, ist dein Leben vorbei"

Open-Stage-Host Stephen Hannah im 'Give Me A Stage'-Interview
Schauspieler und Open-Stage-Host Stephen Hannah. © Stephen Hannah
Schauspieler und Open-Stage-Host Stephen Hannah. © Stephen Hannah
Stephen Hannah hat als Kind den Nordirlandkonflikt in Belfast miterlebt und dort die Erfahrung gemacht, dass sich die Menschen mit Musik über schwere Zeiten helfen. In Berlin startete er eine Open-Stage, in Erinnerung an einen toten Freund: „The Craic Den Open Mic“. „Craic Den“ bedeutet soviel wie: der Freude einen Ort geben. Genau das macht Stephen Hannah jeden Montagabend. Er lädt Musiker und Comedians auf seine Open-Stage im King Kong Club ein.

Dieses Interview habe ich mit Stephen Hannah per E-Mail geführt. Leider - muss ich dazu sagen - denn was er mir geschrieben hat, hat mich so sehr berührt, dass ich wünschte, ich hätte diese Worte direkt aus seinem Mund gehört...



17. Dezember 2013

Open-Stages sind ein Geschenk für Künstler

Kiane Wennemann im 'Give Me A Stage'-Interview

Kiane Wennemann. Foto: Juliane Fritz

"Hör auf zu singen!" kann ein vernichtender Satz sein - besonders für einen Menschen, der eigentlich extrem gerne singt. Zu Kiane Wennemann hat das mal jemand gesagt. Jahre später bekam sie aber bei einer Open-Stage das überwältigende Kompliment: "Deine Stimme ist nicht von dieser Welt". Tatsächlich schafft sie es, mit ihrer klaren, weichen Stimme, die Menschen zu verzaubern... so hab ich es jedenfalls beim Craig Den Open Mic im King Kong Club erlebt und sie gefragt, ob wir uns auf ein Interview treffen könnten.



22. November 2013

“Angst ist nur eine Entscheidung”

Interview mit Philipp von "Riders Connection" (Reggae/Soul/Funk) - geführt von Gastautor NIK für "Give Me A Stage"

Es fing im Alter von 16 Jahren mit „Nirvana“ an, bis ihm von seiner Mutter das Vertrauen und das Geld mit den Worten „Mach doch ma' wat richtiges!“ entzogen wurden. Um es dennoch zum anstehenden „Fusion Festival“ zu schaffen, wurden in der Berliner U-Bahn an zwei Tagen 100€ erspielt. Durch seinen Erfolg auf den Straßen und den Open-Stages in Berlin bestätigt, erlangte seine Mutter das Vertrauen in ihren musikalisch-talentierten Sohn wieder und ist heute, neben seinem Vater, sein größter Fan. So verfolgen beide mit großem Interesse die Band des Sohnes auf dem erstklassigen „Greenville Festival“ oder im Radio beim „Flux.fm Lauschrausch“. Die Rede ist von dem Musiker Philipp und seiner Band „Riders Connection“, einer aufstrebenden Berliner Reggae/Soul/Funk Band mit Bekanntheitsgrad über deutsche Grenzen hinweg.


Im „Give Me A Stage“ - Interview erzählt Philipp (Gitarre/Gesang/Mundtrompete) von Erfolg und Misserfolg, von Ehrlichkeit und natürlich von „Riders Connection“. Ich traf ihn ganz privat in seiner Wohnung in Prenzlauer Berg.